Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Photonics News 80

Mit dem Lesen der Firmenzeitschrift Photonics News bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Alle Technologie- und Produktneuigkeiten sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen LASER COMPONENTS erhalten Sie hier in gebündelter Form. Abonnieren Sie die die Zeitschrift noch heute – Für Sie kostenlos!

Mit Sicherheit keine Blüte

06.03.2017

Sicherheitstechnologien zur Prüfung von Dokumenten


Damit Banknoten und Ausweispapiere möglichst fälschungssicher sind, werden sie mit unterschiedlichen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet: manche lassen sich mit dem bloßen Auge erkennen, einige sind haptischer Art und andere können nur mit besonderen Scannern entdeckt werden.

Der Falschgeld-Skandal
Die Fälschung von Banknoten führt in erster Linie zu monetären Verlusten. Beim größten Betrug der Geschichte Anfang des 20. Jahrhunderts kam es jedoch fast zum Bankrott der portugiesischen Wirtschaft als Alves dos Reis Banknoten im Wert von etwa 1% des Bruttoinlandprodukts fälschte. Die politischen Folgen waren enorm: das Vertrauen in die Politik schwand und so sei der Fälschungs­skandal ein Wegbereiter für den Militärputsch 1926 gewesen [1], auf den die autoritäre Diktatur folgte.

Das Bestreben, Banknoten fälschungssicher zu gestalten, versteht sich nach dieser Geschichte von selbst. So gibt es weltweit nur 30 Unternehmen, die Sicherheitspapier herstellen, das für Banknoten aber auch für Ausweise verwendet wird. Jede Währung stellt eigene Anforderungen; beispielsweise werden Reliefs, Wasserzeichen, Sichtfenster, Holo­gramme oder Sicherheitsfäden direkt in das Papier eingearbeitet.

Prüfen Sie selbst: Die zweite Euroschein - Generation
Einige Merkmale können Sie beim Euroschein selbst prüfen: fühlen Sie beispielsweise die in das Papier eingearbeiteten Reliefs an der kurzen Seiten des EURO-Scheins. Halten Sie den Geldschein auch einmal gegen das Licht. Sie erkennen den dunklen Sicherheitsstreifen mit Wertzahl und €-Zeichen oder, ab der 10 EUR Note, auch das Wasserzeichen. Beeindruckend ist das Portrait-Fenster der neuen 20-er und 50-er Scheine.

Gegen das Licht gehalten wird das Hologramm durchsichtig. Beim Verkippen vor einem Hintergrund erscheint der Wert des Papiers - auf der Rückseite nur innerhalb des Fensters, auf der Vorderseite auf dem gesamten silbernen Streifen.

Scanner sehen noch viel mehr!
Es steckt noch viel mehr Schutz in ­unserem Geld, der sich nur mit besonderen Hilfsmitteln detektieren lässt. Mikroschriften können mit der Lupe entziffert werden; für alle anderen Merkmale ist infrarotes oder ultraviolettes Licht notwendig.

Geheime Druckfarben
IR. Es gibt infrarote (IR) Druckfarben, die wir mit dem Auge sehen, jedoch für eine IR-Kamera unsichtbar bleiben, da sie infrarotes Licht absorbieren. Andere IR-Druckfarben reflektieren IR-Licht, sodass die Bereiche leuchten. Betrachtet man den EUR unter IR-Licht, so sieht man nur Teilbereiche des Drucks.

Fluoreszenz. Fluoreszierende Druckfarben und Fasern leuchten im UVA- bzw. UVC-Licht unterschiedlich. Auf dem Foto erkennen Sie kleine farbige Striche - es sind in das Papier eingearbeitete Fasern, die im UV-Licht leuchten; unter UV-C Licht fluoreszieren bestimmte bedruckte Bereiche orange bzw. gelb.

Wieder einmal Portugal...
Zurück zu Portugal: Die Nelkenrevolution leitete 1974 den Niedergang der portugiesischen Diktatur ein. Wissenschaftler sehen in der Revolution den Wegbereiter einer Demokratisierungswelle und damit den Anfang für ein freies Europa, das nicht nur Zollgrenzen aufhob, sondern auch das Reisen ohne Grenzen ermöglicht.
Trotz des Schengener-Abkommens dürfen in Ausnahmefällen Ausweiskontrollen durchgeführt werden: davon wurde bspw. bei der Fußball WM 2006 in Deutschland Gebrauch gemacht. Die Ausweiskontrolle ist ebenso sicherheits­relevant, wie die Prüfung von Geld­scheinen - so gleichen sich auch die Prüfmechanismen.

Geräte zur Echtheitsprüfung
Ob Bankautomat, Banknoten-Echtheitsprüfung oder Ausweiskontrolle. Die maschinelle Echtheitskontrolle wird an vielen Stellen eingesetzt. Lesen Sie >>hier, wie die Prüfung mit UV-Licht erfolgt.

[1] https://www.welt.de/finanzen/article145484916/Wie-es-zum-groessten-Banknotenbetrug-aller-Zeiten-kam.html


© istock.com/proxyminder

© Europäische Zentralbank

Photonics News abonnieren

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Produkte und Services informieren? Abonnieren Sie hier unsere kostenfreie Photonics News und seien Sie ständig auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Version abonnierenNewsletter abonnieren.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Michalke

+49 (0) 8142 2864-85

c.michalke@lasercomponents.com