Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Faseroptik

In der Faseroptikfertigung werden unterschiedlichste Lichtwellenleiter für lasertechnische, medizinische-, Beleuchtungs- und Kommunikationsanwendungen konfektioniert.

Faseroptik

LASER COMPONENTS GmbH, Olching

Konfektionierte Lichtwellenleiter

Der Wunsch unserer Kunden nach mehr Flexibilität und schneller Verfügbarkeit bewog uns ím Jahre 1995 mit der Entwicklung und Produktion von konfektionierten Lichtwellenleiter zu beginnen. Seither ist das Angebot unterschiedlichster Faser-Stecker-Kombinationen stetig gewachsen und eine Serienfertigung entstand. Die konfektionierten Fasern reichen von großkernigen Fasern ab 100 µm bis hin zu >1500 µm. Es können aber auch Gradientenindex Fasern mit Kerndurchmessern von 50 µm, 62,5 µm und 100 µm kundenspezifisch konfektioniert werden.

Spezialprodukte, wie sterile Patchcords, Hochleistungs SMA-Stecker mit freistehender Faser oder Lichtbündel aus POF sind aus den Entwicklungen der letzten Jahre entstanden. Der Fokus liegt auf kundenspezifischen Speziallösungen für die Märkte Medizin, Lasersysteme, Sensorik, Industrie und Automobil. Nutzen Sie die Gelegenheit direkt mit dem Hersteller über Ihre Anwendung zu sprechen.

 

Beschichtete Fasern

AR Beschichtungen an Faserenden verringern die Einkoppelverluste. Bei LASER COMPONENTS GmbH können unterschiedliche Beschichtungen realisiert werden. Beispiel hierfür sind:

  • Single AR für eine Wellenlänge (z. B. 808 nm)
  • Dual AR für zwei Wellenlängen (z. B. 808 nm und 980 nm)
  • Breitband AR für einen Wellenlängenbereich (z. B. 460 nm – 700 nm)

 

Faserkopplungen

Für freistrahlende Laser von 400 nm – 1300 nm hat das Entwicklungsteam von LASER COMPONENTS eine Faserkopplung entworfen, die mit einem Befestigungsflansch direkt an dem Laser montiert wird. Die innenliegende Optik fokussiert den Strahl. Nur noch eine Feinjustage ist notwendig, um den Laserstrahl optimal in die Faser zu leiten. Es können Laserstrahlen mit einem Durchesser bis zu 10 mm in Fasern mit Durchmessern von 100 µm – 2000µm eingekoppelt werden.

Zur Optimierung der Einkoppeleffizienz wird die innenliegende Optik mit einer Anti-Reflex-Beschichtung versehen, die ebenfalls im Haus LASER COMPONENTS durchgeführt wird.

 

MediStrip - Sterilisierbare Faserstripper

Bei medizinischen Anwendungen mit optischen Fasern wird immer häufiger eine Nachpräparation der Faser während der OP gefordert. Hierfür wurde von uns der MediStrip, ein sterilisierbarer Faserstripper, entwickelt. Reinigungs- und Sterilisationsverfahren wurden von einem unabhängigen Prüflabor validiert. 

 

Crimp & Cleave

Die Abteilung führt auch sämtliche Reperatur- und Kalibrierarbeiten an den zur Crimp & Cleave Technik benötigten Werkzeugen aus.

Produktionsleiter

Felix Paul

Als gelernter Feinoptiker ist Felix Paul sowohl verantwortlich für die konfektionierten Lichtwellenleiter als auch für die Produktion von Faserstrippern. Ständig in die Zukunft sehend wachsen Ausstattung und Produktion laufend. Modernste Mess- und Fertigungstechnologien garantieren innovative Produkte.