Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

LC Produktionsstätten

„MADE by LC“. Die LASER COMPONENTS Group baut das Netz eigener Produktionsstätten immer weiter aus. Hierdurch können kundenspezifische Produkte schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Unsere Kunden profitieren durch langfristige Lösungen, die kurzfristig umgesetzt werden.
Wir setzen auf die Standorte Deutschland, Kanada und USA und schätzen das hochqualifizierte Personal - sowohl für die Entwicklung als auch für die Produktion. Nur mit überdurchschnittlich ausgebildeten Mitarbeitern lassen sich qualitativ höchstwertige Produkte entwickeln. Doch erfahren Sie das selbst!

InGaAS PIN Photodioden und IR Emitter

LASER COMPONENTS DG, USA

Unser LASER COMPONENTS Team
LASER COMPONENTS DG, Team 2013
Produktionsstätte Laser Components DG, USA
Produktionsstätte Laser Components DG, USA

Seit 2013 fertigt die LASER COMPONENTS Detector Group in Tempe, Arizona (extended) InGaAs-PIN-Photodioden und IR-Emitter, 2015 wurden PbS und PbSe Detektoren in den Markt gebracht..

IR-Detektoren - InGaAs PIN, PbS, PbSe

Die Detector Group setzt bei den Produktentwicklungen auf ihr erfahrenes F&E-Team, welches sowohl Verbesserungen des IR-Materials vorantreibt als auch neuartigte IR-Detektoren in den Markt bringt. So wird beispielsweise die Quanteneffizienz zunehmend an das Limit des technisch Machbaren verschoben.

InGaAs PIN Detektoren
Die InGaAs PIN Dioden zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur den SWIR-Spektralbereich abdecken sondern auch den sichtbaren: Wir nennen diese Eigenschaft panchromatisch. Verglichen mit den kostengünstigeren PbS/PbSe-Detektoren haben die InGaAs Detektoren einen geringeren Temperaturkoeffizienten und sind bei kritischen Anwendungen vorzuziehen.

PbS und PbSe Detektoren
Die Detector Group hat die Möglichkeit genutzt, an der Arizona State University, ASU, PbS und PbSe-Detektoren zu entwickeln und in die Fertigung zu überführen. Das ambitionierte Ziel bei der Entwicklung und Fertigung der Detektoren ist die Technologieführerschaft. PbS- und PbSe-Detektoren sind bewährte Detektoren, die auch bei Raumtemperatur eingesetzt werden können. Gerade bei großen Flächen bieten sie einen deutlichen Kostenvorteil gegenüber InGaAs PIN Photodioden.

IR-Emitter

MEMS Chips werden in Tempe konfektioniert, zu pulsbaren thermischen Emittern aufgebaut und abschließend getestet. Das Herzstück dieser Infrarot-Quellen sind dünne Membranen, die auf nanoamorphen Kohlenstoffschichten basieren.

Produkt-Entwicklungen

Die IR-Komponenten werden häufig nach Kundenwunsch entwickelt und gefertigt. Stolz sind wir vor allem auf die erfolgreiche Abwicklung komplexer Kundenprojekte: Die hohen Kundenanforderungen lassen sich häufig nur durch das erfolgreiche Zusammenspiel vieler interner Produktionsstätten erfüllen; so werden beispielsweise die eingelöteten Gehäuse-Fenster mit modernster IBS-Technologie bei LASER COMPONENTS beschichtet.
Auch die Detektor-Module MAJOR sind ein Beispiel für das Zusammenspiel der Elektronik-Abteilung in Deutschland und der Detektor-Fertigung in Arizona.


Geschäftsführer

Dragan Grubisic

Dragan Grubisic, Geschäftsführer der LASER COMPONENTS Detector Group, Inc. hat dank seiner umfangreichen Erfahrungen die Entwicklung von einzigartigen high-performance Detektoren ermöglicht, die einen breiten Anwendungsbereich finden.