Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Photonics News - Die Firmenzeitschrift

Mit dem Lesen der Firmenzeitschrift Photonics News bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Alle Technologie- und Produktneuigkeiten sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen LASER COMPONENTS erhalten Sie hier in gebündelter Form. Abonnieren Sie die Zeitschrift noch heute – Für Sie kostenlos!

Bestimmung und Beeinflussung der Polarisation in optischen Fasern

Neuer Partner: General Photonics


D70-L3

Die Polarisation des in einer optischen Faser geführten Lichts muss in vielen Anwendungen bestimmt oder gar beeinflusst werden: so in der Faser-Sensorik oder der optischen Kohärenztomographie (OCT).

Mit dem neuen Partner General Photonics hat LASER COMPONENTS ein umfangreiches Angebot an Geräten zur Messung polarisationsabhängiger Effekte und der dynamischen Regelung der Polarisation in optischen Fasern.

Polarisationsmessung. Zur Analyse der Polarisation und polarisationsabhängiger Eigenschaften optischer Fasern und Komponenten stehen Inline-Polarimeter oder das Polarisations-Messsystem (PSGA) zur Verfügung.

Die Messung des polarisationsabhängigen Verlustes (PDL), des Polarisationsgrades (DOP), des Polarisations-Extinktionsverhältnisses (PER) oder des Polarisationsübersprechens ist mit entsprechenden Messinstrumenten durchführbar.

Einstellen der Polarisation. Die Polarisation lässt sich mit General Photonics‘ Polarisationsstellern gezielt beeinflussen. Die Stabilisierung oder Einstellung eines bestimmten Polarisationszustandes ist mit den Stabilisatoren oder dem Polarisations-Synthesizer möglich. Zur Depolarisierung stehen verschiedene Polarisations-Scrambler zur Verfügung.

PMD und PDL Management. Polarisationsmodendispersion (PMD) oder polarisationsabhängige Verluste (PDL) lassen sich mit der deterministischen PMD-Quelle PMD Pro oder der PDL-Quelle/Emulator generieren und emulieren. Anwendung finden diese Quellen in der Charakterisierung von optischen Übertragungssystemen und Komponenten.  

Ergänzt wird das Portfolio durch optische Lichtquellen und optische Verzögerungstrecken (Phasenschieber, manuelle und motorisierte optische Delaylines).


Datenblatt:

Hersteller:
General Photonics

Kontakt:

Ansprechpartner:    Florian Tächl
Firma:    Laser Components GmbH
Adresse:    Werner-von-Siemens-Str. 15
PLZ / Ort:    82140 Olching
Telefon:    +49 (0) 8142 2864-38
Fax:    +49 (0) 8142 2864-11
E-Mail:    f.taechl@lasercomponents.com
 

Zur Manipulation des Polarisationszustandes

MPC-201 Multifunction Polarization Controller

Photonics News abonnieren

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Produkte und Services informieren? Abonnieren Sie hier unsere kostenfreie Photonics News und seien Sie ständig auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Version abonnierenNewsletter abonnieren.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Michalke

+49 (0) 8142 2864-85

c.michalke@lasercomponents.com