Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Photonics News - Die Firmenzeitschrift

Mit dem Lesen der Firmenzeitschrift Photonics News bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Alle Technologie- und Produktneuigkeiten sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen LASER COMPONENTS erhalten Sie hier in gebündelter Form. Abonnieren Sie die Zeitschrift noch heute – Für Sie kostenlos!

Spektrumsanalysator mHROSA-a und Wellenlängenmessung mit dem mWAVE-A1

Für die MAP-Plattform


D72-JDSU

Neu für spektrale Messungen werden vorgestellt das Wellenlängenmessmodul mWAVE-A1 und das hochauflösende optische Spektrumanalysator-Modul mHROSA-A.

Das mWAVE-A1 ist ein Multi-Wellenlängen-Wavemeter welches mittels kohärenter Detektionstechnik die optischen Leistungspegel und Mittenwellenlängen von dicht gepackten optischen Signalen mit einem Abstand bis hinunter zu 2 GHz bestimmen kann. In DWDM Übertragungssystemen lassen sich so die vorhandenen DWDM Wellenlängen und deren Leistungspegel detektieren.

Das hochauflösende optische Spektrumanalysator-Modul mHROSA-A1 kombiniert Multi-Wellenlängen-Wavemeter mit einem hochauflösenden optischen Spektrum-Analysator. Neben der Detektion und Messung der Leistungspegel ermöglicht das OSA-Modul auch die grafische Darstellung des Spektrums. Typische Anwendungen sind die Charakterisierung von DWDM-Übertragungssystemen, optischen Quellen, Transpondern und Line Cards.

Module für die MAP Platform

  • MAP Platfom Mainframes
  • MAP HROSA Modul und Benutzeroberfläche
  • MAP WaveMeter Modul und Benutzeroberfläche

 


Good To Know!
MAP - Modularer LWL-Messplatz für F&E und Produktion

Die modulare Messplattform MAP-200 von JDSU ist ein modular aufgebauter Messplatz für die Charakterisierung faseroptischer Komponenten und Systeme in der Forschung, Entwicklung und Produktion. Für die MAP-200 gibt es ein breites Portfolio optischer Module und Mainframes. Diese umfassen

  • Verschiedene optische Lichtquellen
  • Detektoren
  • Variable Abschwächer
  • Optische Schalter
  • Erbiumdotierte faseroptische Verstärker EDFAs
  • Durchstimmbare Filter
  • NEU: spektrale Messmodule mWAVE-A1 und mHROSA-A1

Warum MAP? Vorteile der MAP Lösung sind die hohe Packungsdichte und Konfigurierbar- keit. Die Detektormodule beispielsweise sind mit bis zu 4 Eingängen pro Single-Slot-Modul verfügbar. Durch den modularen Aufbau können optische Messplätze sehr flexibel auf- gebaut und an wechselnde Anforderungen einfach angepasst werden.

Einsatzgebiete. Typische Anwendungen sind Einfügedämpfungs-Messungen, Test optischer Transceiver  und  Transponder, die Charakterisierung passiver und aktiver faseroptischer Komponenten und Systeme hinsichtlich ihrer optischen Eigenschaften und Leistungsfähigkeit.

Modularität. Zur Einbindung der MAP Plattform in automatisierte Testabläufe stehen GPIB, Ethernet und USB Schnittstellen und IVI (interchangeable virtual instrument) Treiber zur Verfügung.


Datenblatt:

Weitere Produktinformationen:
MAP - Modulare Messplattform

Hersteller:
Viavi Solutions

Kontakt:

Ansprechpartner:    Florian Tächl
Firma:    Laser Components GmbH
Adresse:    Werner-von-Siemens-Str. 15
PLZ / Ort:    82140 Olching
Telefon:    +49 (0) 8142 2864-38
Fax:    +49 (0) 8142 2864-11
E-Mail:    f.taechl@lasercomponents.com
 



MAP WaveMeter Modul und Benutzeroberfläche

MAP WaveMeter Modul und Benutzeroberfläche

Photonics News abonnieren

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Produkte und Services informieren? Abonnieren Sie hier unsere kostenfreie Photonics News und seien Sie ständig auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Version abonnierenNewsletter abonnieren.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Michalke

+49 (0) 8142 2864-85

c.michalke@lasercomponents.com