Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Photonics News - Die Firmenzeitschrift

Mit dem Lesen der Firmenzeitschrift Photonics News bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Alle Technologie- und Produktneuigkeiten sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen LASER COMPONENTS erhalten Sie hier in gebündelter Form. Abonnieren Sie die Zeitschrift noch heute – Für Sie kostenlos!

VBG® stabilisierte Laserquelle für die Raman-Spektroskopie und SERDS


D63-045

Mit Hilfe der Raman-Spektroskopie werden Materialeigenschaften bspw. von Halbleitern oder Pigmenten sehr präzise untersucht. Als ideale Anregungsquelle eignen sich spektral schmalbandige Diodenlaser besonders gut. Vor diesem Hintergrund wurden die VBG® stabilisierten Laserquellen LS-1 und LS-2 von PD-LD entwickelt.

LS-1. Die Laserwellenlänge des LS-1wird durch den Einsatz eines Volumen-Bragg-Gitters, VBG, auf eine Genauigkeit von ± 0,5 nm stabilisiert. Über einen Arbeitstemperaturbereich von 0°C bis 40°C wird so eine Wellenlängenstabilität von ± 0,005 nm erreicht. Gleichzeitig verringert sich die optische Halbwertsbreite auf < 0,1 nm.

SERDS. Eine Weiterentwicklung ist die so genannte SERDS, Shifted Excitation Raman Differential Spectroscopy. Mit der SERDS Methode lassen sich die Raman-Signale vom Störuntergrund separieren. Hierdurch wird das Signal-zu-Untergrundrauschen im Verhältnis zur Raman-Spektroskopie deutlich verbessert.

Das Prinzip von SERDS basiert auf der Anregung des Raman-Effekts mit zwei spektral dicht beieinander liegenden Wellenlängen im Abstand der Halbwertsbreite typischer Raman-Linien von Flüssigkeiten und Festkörpern von 0,25 nm.

LS-2. Die LS-2 liefert ein SERDS Laserlinienpaar mit der Wellenlängendifferenz DL = L2 - L1 = 0,1..1,0 nm
Die Wellenlängentoleranz beträgt auch hier ± 0,5 nm bei einer Stabilität von ± 0,005 nm.

Ausstattung. Die neuen VBG stabilisierten Laserquellen LS-1 und LS-2 werden mit den folgenden Standard-Wellenlängen angeboten: 647 nm, 785 nm, 830 nm und 1064 nm. Weitere Wellenlängen sind auf Anfrage erhältlich. Die Auskopplung des Laserstrahls mit einer optischen Leistung bis zu 1 W erfolgt über einen FC/PC Stecker. Dabei sind die Lasersysteme sofort einsatzbereit und einfach zu bedienen. Die Parameter werden entweder direkt am System oder über die USB 2.0 Schnittstelle eingestellt.


Datenblatt:

Hersteller:
PD-LD/NECSEL

Kontakt:

Ansprechpartner:    Winfried Reeb
Firma:    Laser Components GmbH
Adresse:    Werner-von-Siemens-Str. 15
PLZ / Ort:    82140 Olching
Telefon:    +49 (0) 8142 2864-42
Fax:    +49 (0) 8142 2864-11
E-Mail:    w.reeb@lasercomponents.com
 

Komplettlösung: High-Power Laser

LS-1

Photonics News abonnieren

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Produkte und Services informieren? Abonnieren Sie hier unsere kostenfreie Photonics News und seien Sie ständig auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Version abonnierenNewsletter abonnieren.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Michalke

+49 (0) 8142 2864-85

c.michalke@lasercomponents.com