Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

LWL-Feldmessgeräte

In der LWL Messtechnik werden verschiedene Messgeräte für die Überprüfung von Lichtwellenleitern eingesetzt. Neben Analysatoren Leistungsmessgeräten kommen auch optische Quellen zum Einsatz, die mithilfe von Monitoren ausgelesen werden.

OLP-35: Messung der optischen Leistungen und Dämpfung in faseroptischen Netzwerken
OPM4
OPM5 Faseroptisches Leistungsmessgerät von AFL Noyes
OLP-87P: PON Faserleistungsmessgerät und Mikroskop

Optische Leistungsmesser

Optische Powermeter für faseroptische Netzwerke: Für die Installation, Wartung und zum Testen von Singlemode und Multimodenetzen und -kabeln.

Leistungsmessgeräte

Optische Powermeter, auch Pegelmesser genannt, werden für die Installation, die Wartung und zum Testen von Glasfasernetzen eingesetzt, egal ob Singlemode-Netze / Multimode-Netze oder -Kabel.

Mit verschiedenen Geräten lässt sich der optische Leistungspegel [dBm] in lokalen, Telekommunikation- und CATV-Netzen messen. In Kombination mit einer LED- oder Laser-Quelle kann auch die Einfügedämpfung geprüft werden. 

Alle Geräte haben eine automatische Wellenlängen-Identifikation, durch die eine höhere Effizienz beim Messen erreicht und Flüchtigkeitsfehler durch den Benutzer ausgeschlossen werden. Die Geräte sind nach NIST kalibriert.

Diese preiswerten und handlichen Pegelmesser sind für die meisten Anwendungen ausreichend. Diese lassen sich besonders einfach bedienen, sodass Anwendungsfehler nahezu ausgeschlossen sind. Für verschiedene Einsatzgebiete werden unterschiedliche Leistungsmessgeräte angeboten:

  • Singlemode-/Multimode-Netzwerke
    Für Messungen im LAN/WAN Access- und Enterprise-Bereich können Sie zwischen zwei Versionen mit Germanium-Detektor wählen: OPL-34 SmartPocketTM oder OPM1-2C.
  • Für Messungen in Telekommunikationsnetzen
    OPL-35 SmartPocketTM mit InGaAs-Detektor für Messungen in allen Singlemode-Standardnetzwerken
  • Für CATV-Systeme mit analoger HF-Übertragung oder verstärkte DWDM-Systeme
    OLP-38 SmartPocketTM mit InGaAs-Detektor mit Filter
  • Für WAN, CATV und Telekom Systeme
    OPM1-3C mit InGaAs-Detektor
  • Für GPON-Netzwerke
    OLP-88 TruePON Tester

PowerChek

Dieses Leistungsmessgerät ist schnell, einfach und sicher zu bedienen. Die optische Leistung wird direkt am jeweiligen Port gemessen, dadurch wird die Gefahr, optische Adapter und Faserendflächen zu verunreinigen minimiert und es müssen keine Messkabel mehr verwendet werden. Der Zugriff auf Anschlüsse wird durch den kompakten dreh- und schwenkbaren Arm vereinfacht. Ausgestattet ist das PowerChek mit einem hellen, gut abzulesenden Touchscreen-Display. Durch den internen Speicher werden Messdaten schneller aufgenommen und dokumentiert als bei anderen Power Metern.

Bei Telekom-Anwendungen in so genannten WAN-Netzwerken, müssen Singlemode-Fasern ausgelesen werden. Für die anspruchsvollen Messungen, die einer hohen Genauigkeit und Reproduzierbarkeit bedürfen, werden verschiedene Geräte vorgestellt. Als Detektor wird bei allen Varianten InGaAs verwendet.

OPM4-3D

Das OPM4-3D mit InGaAs-Detektor ist für WAN Singlemode Netzwerke konzipiert. An das Gerät kann ein USB-Stick angeschlossen werden -  für eine unlimitierte Speicherkapazität.  Sechs Wellenlängen sind kalibriert: 850 nm, 1300 nm, 1310 nm, 1490 nm, 1550 nm und 1625 nm. Mit zwei AA-Batterien wird das Gerät gespeist – das reicht für eine Betriebszeit von 300 Stunden.

OPM5-3D - Das Leistungsmessgerät mit integriertem Speicher

Ausgestattet mit einem InGaAs-Detektor ist auch das OPM5 Leistungsmessgerät für Singlemode-Netzwerke ausgelegt. Das Handheld-Gerät hat eine Speicherkapazität für über 500 Fasern, die via USB mit einem einer Windows®-kompatiblen Software, TRM®,  ausgelesen werden können. Das OPM5 wird wie das OPM4 mit zwei AA-Batterien betrieben - alternativ über den optionalen AC Adapter.

SmartClassTM OLP-55 High Sensitivity mit höchster interner Speicherkapazität

Das SmartClassTM OLP-55 High Sensitivity  hat einen internen Speicher für bis zu 1000 Messergebnisse, die automatisch mit einem Datums-/Zeit-Stempel versehen werden. Die Datenübertragung erfolgt über eine USB-Schnittstelle.

Wählen Sie aus: 900 Wellenlängen zwischen 800 und 1700 nm lassen sich einstellen! Als Fasertyp sind 9/125 bis 62,5/125 µm Fasern zulässig. Das Gerät wird mit vier AA-Batterien betrieben, die eine Betriebszeit über 100 Stunden zulassen.

Die Leistungsmessgeräte für LAN/WAN Netzwerke sind mit Germanium-Detektoren ausgestattet, mit denen sich sowohl Singlemode- als auch Multimode-Netzwerke prüfen lassen.

OPM4-2D

OPM4-2D mit Germanium Detektor für WAN Singlemode Netzwerke. Das Gerät kann auch für Multimode LAN Netze eingesetzt werden.

OPM5-2D - Das Leistungsmessgerät mit integriertem Speicher

Dieses robuste Gerät ist mit einem integrierten Speicher ausgestattet, auf dem über 500 Messungen gespeichert werden kann. Die Auslesung der Daten erfolgt über eine USB-Schnittstelle auf einen PC. Im Lieferumfang des Geräts befindet sich eine starke Software, die für die Datenauslesung eingesetzt wird.

SmartClassTM OLP-55

Die Leistungsmessgeräte der SmartClassTM OLP-55 Serie haben einen Nullabgleich zur Dunkelstromkompensation, was zu einer erhöhten Messgenauigkeit führt. 900 kalibrierte Wellenlängen sind in dem OLP-55 hinterlegt - um Bedienfehler zu vermeiden und die Messung so schnell wie möglich durchführen zu können, wird die Wellenlänge automatisch erkannt. Auf dem beleuchteten Grafik-Display werden alle gemessenen Parameter dargestellt und bis zu drei Messwerte gleichzeitig angezeigt. Dabei speichert das Gerät bis zu 1000 Testergebnisse mit Datum-/Zeit-Stempel, diese lassen sich über einen USB-Port auslesen.

Die folgenden Leistungsmessgeräte werden bei der Installation, Prüfung und Wartung von FTTx und PON-Netzen verwendet.

SmartClassTM OLP-57

Das SmartClassTM OLP-57 ist das erste optische BPON/EPON/GEPON  Leistungsmessgerät, das auf den Markt gekommen ist. Mit dem Leistungsmessgerät sind wellenlängen-selektive Pegelmessungen möglich. Auf dem beleuchteten Grafikdisplay werden bis zu drei Messergebnisse zeitgleich angezeigt. Der Datentransfer erfolgt via USB - es ist sogar möglich, einen USB-Datenspeicher direkt an das Gerät anzuschließen, um eine unbegrenzte Speicherkapazität zu nutzen.

OPM4-FTTx PON Power Meter mit Visual Fault Locator

Ganz ähnlich zum OLP-57 ist das OPM4-FTTx PON Power Meter. Auch dieses Gerät ist für die optische Leistungsmessung in FTTH und anderen passiven optischen Netzwerken (BPON, EPON, GPON) ausgelegt, die 1490 nm zum Daten-Downstream und 1550 nm zum Video-Downstream nutzen. Zusätzlich ist ein so genannter VFL, Visual Fault Locator, integriert, der bei 650 nm (Rot) Fehlerstellen auf Kurzstrecken zeigt bzw. als Verbindungstest dient.

SmartClassTM OLP-87/87P Faser-PON Leistungsmesser und Mikroskop

Das SmartClassTM OLP-87 ist ein FTTx/PON-Leistungsmesser, welcher in der Modifizierung, bei der Aktivierung und bei der Fehlerdiagnose von B-PON, E-PON und G-PON Netzwerken verwendet wird. Das Gerät kann zusätzlich mit dem Mikroskop P5000i verbunden werden, sodass in nur einer Messung sowohl die Stirnfläche der Faser beurteilt werden kann (Pass/Fail-Analyse) als auch eine wellenlängen-selektive Leistungsmessung.

Für Bandendekontrolle, Inbetriebnahme und Wartung aller FTTx/PON Signale ist es daher bestens geeignet. Das Gerät kann simultan Sprach-, Daten- und Videosignale bei 1490 nm und 1550 nm im Downstream und 1310 nm im Upstream messen.

Für High-Power CATV Breitband Netzwerke/DWDM System-Anwendungen bis zu +26 dBm bedarf es spezieller Messgeräte mit einem High-Power InGaAs Detektor.

OPM4-4D

Mit dem OPM4-4D mit High-Power InGaAs-Detektor kann im Bereich von + 26 bis -50 dBm gemessen werden. Das handliche Gerät ist mit zwei AA Batterien ausgestattet, mit denen ein Einsatz bis zu 300 Stunden möglich ist. Das OPM4 kann alternativ über eine USB-Schnittstelle mit Strom versorgt werden.

OPM5-4D - Gerät mit Datenspeicherung

Das Leistungsmessgerät OPM5 ist eine erweiterte Version des OPM4 Geräts. Es hat eine zusätzliche Datenspeicherung. Über 500 Testergebnisse können auf dem Gerät gespeichert und via USB auf einen Windows-Rechner ausgelesen werden. Die mitgelieferte Software ermöglicht das Daten-Management mit umfangreichen Möglichkeiten und  nutzt das Reporting-Tool, TRM®.

SmartClassTM OLP-82/82P Faser-Leistungsmesser und Mikroskop

Das OLP-82 führt zwei Messungen gleichzeitig aus: Beim Anschluss des Mikroskops können in nur einer Messung die Faserendflächen überprüft und die Leistung gemessen werden. Ganz einfach werden so Prüfzertifikate erstellt. Das handliche Design erlaubt die Verwendung im Feld: Nehmen Sie das Gerät auch für Messungen auf Telefonmasten mit.

Für polymer-optische Fasern, POF, werden spezielle Leistungsmessgeräte benötigt. Diese sind mit einem Detektor aus Silizium ausgestattet.

Das OPM4-1D ist ein Leistungsmessgerät für POF, das im Wellenlängenbereich zwischen 650 nm und 850 nm arbeitet. Gespeist mit zwei AA-Batterien ist es für den Alltag im Feld ausgelegt. Die Batterien haben dabei eine Lebensdauer von 300 Stunden. 

Das OLP-88 TruePON Messgerät erlaubt Echtzeitmessungen in GPON Netzwerken. Features wie die OLT und ONU Identifikation sind möglich. Weitere Informationen können Sie dem Datenblatt entnehmen.

Andere Kunden interessierten sich auch für:

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christina Manzke

+49 (0) 3301 522 99 98

c.manzke@lasercomponents.com

News »

LWL Symposium

Sichern Sie sich jetzt Ihren P...

LWL Symposium

Sichern Sie sich jetzt Ihren P...