Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Avalanche Photodioden

Lawinenfotodioden werden, ähnlich wie Photomultiplier, zur Detektion äußerst schwacher Lichtintensitäten eingesetzt. Für die Wellenlängen von 250 – 1100 nm werden Si APDs eingesetzt, für die Wellenlängen von 1100 – 1700 nm wird InGaAs als Halbleiter verwendet.

APD-Arrays von Laser Components für neuartige LIDAR und ACC Anwendungen mit optimierter Empfindlichkeit.

Silizium Avalanche Photodioden werden für den Wellenlängenbereich zwischen 250 nm und 1100 nm eingesetzt. Durch den Lawineneffekt eignen sie sich zur Detektion äußerst schwacher Lichtintensitäten.

Die InGaAs Lawinenfotodioden detektieren im Spektralbereich von 1100 nm bis 1700 nm. Im Vergleich zu Germanium Dioden haben sie deutlich kleinere Rauscheigenschaften.

Bei APD Receivern handelt es sich um Avalanche Dioden mit integriertem Vorverstärker. Diese sind in einem kompakten, hermetisch abgeschlossenen Gehäuse untergebracht.

Lichtdetektion schnell und zuverlässig. Bei APD-Modulen ist die Ansteuerung der Avalanche Dioden bereits integriert.

Die Photonenzähler mit dem Markennamen COUNT bieten überragend niedrige Dunkelzählraten bei besten Rauscheigenschaften und hoher Quanteneffizienz.

Die kostengünstigen Blockmodule können Spannungen bis zu 1000 V erzeugen. Die digital Bias Controller werden vor allem für APDs und PMT eingesetzt.

Ihr direkter Kontakt zu uns.

+49 (0)8142 / 28 64-0

Oder kontaktieren Sie uns per E-Mail:
info@lasercomponents.com

News »