Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

APD-Module

Lawinenfotodioden werden, ähnlich wie Photomultiplier, zur Detektion äußerst schwacher Lichtintensitäten eingesetzt. Für die Wellenlängen von 250 nm - 1100 nm werden Si APDs eingesetzt, für die Wellenlängen von 1100 nm - 1700 nm wird InGaAs als Halbleiter verwendet.

A-CUBE
A-CUBE

APD-Module

Lichtdetektion schnell und zuverlässig. Bei APD-Modulen ist die Ansteuerung der Avalanche Dioden bereits integriert.

APD-Module

Mit Hilfe von APD-Modulen werden kleinste Lichtmengen sehr schnell und zuverlässig detektiert. Dies ist z. B. notwendig bei der Datenübertragung, bei Laserradaren, Rangefindern oder bei biomedizinischen Systemen.

Das Herzstück der APD-Module ist eine rauscharme Si- oder InGaAs-Avalanche Photodiode mit Vorverstärker und integrierter HV-Spannungsversorgung. Zusätzlich ist eine Temperaturkompensation eingebaut, die den Betrieb bei konstanter Verstärkung mit höchster Zuverlässigkeit über einen weiten Temperaturbereich ermöglicht.

Der eingebaute InGaAs-Detektor hat einen Durchmesser von 200 µm wodurch Messungen im Spektralbereich von 1000 nm bis 1650 nm durchgeführt werden können.

Die Silizium-Versionen von 400 nm bis 1100 nm sind mit integrierten D = 500 µm sowie D = 1,5 mm und D = 3 mm APDs verfügbar. Sie liefern eine Bandbreite von DC bis 240 MHz.

Da sämtliche Komponenten in einem kleinen, abgeschirmten Metallgehäuse (ca. 40 x 40 x 40 mm) untergebracht sind, ist zum Betrieb nur noch eine geeignete Spannungsversorgung notwendig, welche wir selbstverständlich als Zubehör anbieten. Dadurch werden die Handhabung einer APD und der Nachweis kleinster Lichtmengen kinderleicht. 

OEM-Versionen und kundenspezifische Module sind auf Anfrage erhältlich.

weiterlesen »

Ihr Ansprechpartner

Dr. Mike Hodges

+49 (0) 8142 2864-50

m.hodges@lasercomponents.com

News »