Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

IR-Laseroptik

Für Laser mit infraroten Wellenlängen, wie beispielsweise 10,6 µm bei CO2 Lasern, werden Linsen und Fenster aus Zinkselenid (ZnSe) verwendet. Als Spiegel werden Siliziumspiegel oder Kupferspiegel eingesetzt. Auch Phasenschieberspiegel zur Erzeugung zirkularer Polarisation sind erhältlich. Strahlaufweitungen und diffraktive Elemente zur Strahlformung runden das Programm ab.

Partial reflectors, output couplers for IR lasers
Optimized for the polarization at hand
ZnSe beam combiner

Teilreflektierende Optik für CO2-Laser

Auskoppelspiegel und Strahlteiler besitzen eine spezielle Beschichtung, um lediglich einen definierten Anteil des auftreffenden Lichtes zu reflektieren.

IR-Laseroptik

Auskoppelspiegel und Strahlteiler besitzen eine spezielle Beschichtung, um lediglich einen definierten Anteil des auftreffenden Lichtes zu reflektieren und den restlichen Anteil zu transmittieren. Die Rückseite der teilreflektierenden Optik ist in der Regel für 10,6 µm entspiegelt.

Spezifikationen:

  • Durchmesser: + 0,0 mm; - 0,125 mm
  • Dicke: ± 0,1 mm
  • Keil: < 3 Bogenminuten
  • Formtreue: L/2 bei 633 nm
  • Oberflächenqualität: 40-20 nach MIL-O-1380A
  • Freie Apertur: 85 % des Durchmessers
  • Zerstörschwelle: typ. 10 kW/cm2 (cw)

Auskoppelspiegel können sowohl plan als auch gekrümmt geliefert werden.

  • Einfallswinkel: 0°
  • Reflexionstoleranz: ± 2 % für R = 40 %; 65 % ± 1 % für R = 17 %; 85 %; 95 % ± 0,2 % für R = 99,5 %

Strahlteiler finden üblicherweise unter einem Einfallswinkel von 45° Verwendung. Sie werden auf die jeweils vorliegende Polarisation optimiert.

  • Einfallswinkel: 45°
  • Reflexionstoleranz: Werte auf Anfrage.

Strahlkombinierer werden unter einem Einfallswinkel von 45° zum Einkoppeln von Ziellasern / Pilotlasern verwendet. Sie bieten eine maximale Reflexion für typische Wellenlängen im sichtbaren Bereich und gleichzeitig eine maximale Transmission für 10,6 µm.

  • Einfallswinkel: 45°

Andere Kunden interessierten sich auch für:

Ihr Ansprechpartner

Birgit Erdle

+49 (0) 8142 2864-58

b.erdle@lasercomponents.com

News »

Dualband Spiegel für CO2-Laser und Pilotlaser

Pilotlaser werden bei Systemen...