Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Photonics News - Die Firmenzeitschrift

Mit dem Lesen der Firmenzeitschrift Photonics News bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Alle Technologie- und Produktneuigkeiten sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen LASER COMPONENTS erhalten Sie hier in gebündelter Form. Abonnieren Sie die die Zeitschrift noch heute – Für Sie kostenlos!

Stabilisierte Laserquellen von 530 nm bis 785 nm

18.09.2013

Kompromisslos klein und kompakt


D67-045

Die Ära des HeNe Lasers scheint vorbei zu sein. In der Messtechnik wird der erste cw-Laser der Geschichte von neuartigen wellenlängen-stabilisierten Lasersystemen abgelöst.

Stabilisierte Laserquellen werden für verschiedene Anwendungen benötigt, so für die Raman-Spektroskopie, konfokale Spektroskopie, Interferometrie, Lithographie oder auch für Fluoreszenzmessungen. Einst wurden hier HeNe-Laser eingesetzt, doch nun erobern Alternativen den Markt: die wellenlängen-stabilisierten Diodenlaser sind kompakter und effizienter.

Unser Partner PD-LD, Inc. stellt innerhalb kürzester Zeit zwei neue Produkte vor: die monomode-Serien SLM (647 nm – 785 nm) sowie GB530 (530 nm). Sie ergänzen die bestehende multimode-Quelle LML.

Stabilisiert auf ± 0,5 nm. Alle Modelle verwenden die bewährte Volumen-Bragg-Gitter Technologie zur Stabilisierung der Laser-Wellenlänge auf eine Genauigkeit von maximal 0,5 nm und zur Stabilisierung der Linienbreite auf maximal 0,08 nm.

Ausstattung. Die Laserquellen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich; neben der freistrahlenden Version gibt es Varianten mit monomode und multimode Fasern. Auch die angebotenen Wellenlängen sind vielfältig, sie reichen modellabhängig von 530 nm über 6xx nm bis zu 785 nm.

Die Systeme sind mit einem eingebauten Treiber ausgestattet, die Betriebsspannung beträgt lediglich 5 V und eine Modulation bis 100 kHz ist möglich. Je nach Ausführung variiert die optische Ausgangsleistung zwischen 50 mW und 500 mW.

Zu den weiteren Merkmalen der Laserquellen zählen die eingebaute Monitordiode, Peltierelemente zur Kühlung sowie eine USB-Schnittstelle zur direkten Ansteuerung über den PC.

Good to Know!

VBG-Laser
Diodenlaser sind preiswert, haben eine hohe Effizienz jedoch eine große Bandbreite. Durch das Bragg-Gitter wird der Diodenlaser in eine vorgegebene Mode gezwungen, in welche die gesamte Leistung fließt. Hierdurch verkleinert sich die Bandbreite des Lasers - eben auf die des Bragg-Gitters. Mithilfe der Volumen-Bragg-Technologie lassen sich daher preiswerte Laser mit hoher Effizienz fertigen.


Datenblatt:

Weitere Produktinformationen:
Wellenlängenstabilisierte Laserquelle

Hersteller:
PD-LD/NECSEL

Kontakt:

Ansprechpartner:    Manuel Herbst
Firma:    Laser Components GmbH
Adresse:    Werner-von-Siemens-Str. 15
PLZ / Ort:    82140 Olching
Telefon:    +49 (0) 8142 2864-91
Fax:    +49 (0) 8142 2864-11
E-Mail:    m.herbst@lasercomponents.com
 

Wellenlängenstabilisierte Laserquellen mit Volumen-Bragg-Grating lösen die HeNe Laser ab

Photonics News abonnieren

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Produkte und Services informieren? Abonnieren Sie hier unsere kostenfreie Photonics News und seien Sie ständig auf dem neuesten Stand.

Gedruckte Version abonnierenNewsletter abonnieren.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Michalke

+49 (0) 8142 2864-85

c.michalke@lasercomponents.com