Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

UV/IR Wandlerkarten

Wandlerkarten, auch Sensorkarten genannt, machen unsichtbare Laserstrahlung sichtbar. Wandlerkarten werden als Sensor direkt in den Laserstrahl gehalten. Es stehen Varianten für geringe, mittlere und hohe Laserleistungen zur Verfügung.

Wandlerkarten

Unsere Wandlerkarten machen Ihren Laser im Bereich von 250-600 nm, von 700-1700 nm und von 1,5-20 µm sichtbar.

UV/IR Wandlerkarten

Wir führen das weltweit umfangreichste Sortiment an Wandlerkarten für die unterschiedlichsten Leistungsstufen sowie den gesamten Spektralbereich, von UV bis ins IR. Alle Wandlerkarten konvertieren dabei die nicht sichtbare Laserstrahlung in sichtbares Licht oder thermische Abbildungen. Eine Aktivierung der Karten mittels UV Licht ist nicht notwendig, sie sind sofort einsatzbereit. 

Für Anwendungen im NIR mit geringen oder mittleren Leistungen empfehlen wir die Verwendung der Karten LDT-007(B) oder LDT-008TL.

Unser Topmodell für Hochleistungsanwendungen im Wellenlängenbereich 800-1700 nm ist die LDT-1064BG.

Besonders interessant ist die Funktion der LDT-1064M, bei der die transversalen Moden eines Nd:YAG-Lasers sichtbar werden. Die LDT-1064C zeichnet sich durch eine größere aktive Fläche aus.

Neu im Programm sind die Detektionskarten LDT-1.5-5 und LDT-5-20 für den Wellenlängenbereich 1,5-20 µm.

Alle in den Datenblättern angegebenen Leistungswerte beziehen sich auf die Anwendung bei Tageslicht. Für abgedunkelte Räume gelten deutlich geringere Mindestleistungen. Einige angegebene Maximalleistungen können 2 bis 3 fach überschritten werden, wenn die Belastung nur Sekundenbruchteile erfolgt, oder die Scheibe kräftig bewegt wird. Für Dauerlast im direkten Strahl ist wegen der begrenzten Wärmekapazität keine der Wandlerscheiben konzipiert, sie sollten leicht bewegt werden, was nebenbei auch zu einer verbesserten Bildqualität führt. Auch bleichen die Kartenmodelle für kleine Leistungen in Bewegung weniger rasch aus.

Sollte trotzdem eine Wandlerscheibe anschmoren, achten Sie bitte darauf, Dämpfe oder Bruchstücke der aktiven Fläche nicht einzuatmen oder in die Augen zu bekommen.

weiterlesen »

Andere Kunden interessierten sich auch für:

Ihr Ansprechpartner

Elisabeth Lesnik

+49 (0) 8142 2864-81

e.lesnik@lasercomponents.com