Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

LWL-Feldmessgeräte

In der LWL Messtechnik werden verschiedene Messgeräte für die Überprüfung von Lichtwellenleitern eingesetzt. Neben Analysatoren Leistungsmessgeräten kommen auch optische Quellen zum Einsatz, die mithilfe von Monitoren ausgelesen werden.

FOCIS WiFi
FOCIS Flex
Das P5000 von JDSU: für die automatische Faserinspektion und Bestanden/Nicht-Bestanden Analyse

Backpanel Mikroskope

So genannte Backpanel Mikroskope werden direkt an den PC angeschlossen und dienen der schnellen Betrachtung und Bewertung von Oberflächen faseroptischer Stecker.

Stecker-Mikroskope

Backpanel Mikroskope können mit Computern eingesetzt werden, die über eine USB-Schnittstelle verfügen. Die Mikroskope benötigen keinerlei zusätzliche Stromversorgung sondern werden über die USB-Schnittstelle versorgt. Die Messungen können einfach durchgeführt werden - die Auswertung erfolgt mit der zugehörigen Software direkt am Computer.

Die Hauptursache für Übertragungsprobleme in optischen Netzwerken sind verunreinigte Faser-Stecker. Es wurde daher der Standard IEC 61300-0-35 entwickelt, anhand dessen die Qualität der Faserendfläche beschrieben wird. Um die Einhaltung des Standards objektiv zu zertifizieren, werden die Backpanel-Mikroskope eingesetzt.

Das digitale Analyse-Mikroskop P5000i von Viavi hat zwei Vergrößerungen in einem Gerät: 200-fache und 400-fache Vergrößerungen können eingestellt werden.

Das P5000i prüft und zertifiziert automatisch die Endflächen von LWL-Steckern nach Industrie-Standards und Spezifikation. Per Knopfdruck wird das objektive Prüfergebnis "bestanden"/"nicht bestanden" ausgegeben.

Komplettiert wird die mobile LWL-Steckerqualifikation durch die USB-Leistungsmessgeräte der MP-Serie, kompatibel auch mit mobilen Android-Geräten.

Die MP-Serie von Viavi sind kompakte USB-Leistungsmessgeräte im Gebrauch mit PC oder Android-Mobilgeräten für den schnellen mobilen Feldeinsatz.

Das autarke und vollautomatische Backpanel Stecker-Mikroskop FiberChek™ von Viavi ist für den mobilen Einsatz bei der LWL-Steckerüberprüfung und – qualifizierung ideal. Mit dem integrierten Autofokus und der drahtlosen Anbindung über die Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle kann das Messergebnis auf Tablets, Handy oder PC überspielt werden. Die IEC Pass/Fail-Analyse ist ebenso in dem handlichen Gerät enthalten wie ein interner Speicher für die Resultate - Steckerqualifizierung mit einer Hand, einfach und effizient.

Die Backpanel-Mikroskope von AFL heißen FOCIS, Fiber Optic Connector Inspection System, die es in verschiedenen Ausführungen gibt:

  • FOCIS Fiber Optic Connector Inspection System
  • FOCIS PRO
  • FOCIS WiFi
  • FOCIS Flex

Bei dem FOCIS WiFi ist es sogar möglich, sich die Messergebnisse auf einem Tablett oder Smartphone anzeigen zu lassen. Je nach Ausführung wird das Livebild der Faserendfläche angezeigt, lassen sich die Bilder abspeichern oder die Stecker werden automatisch nach dem Standard IEC61300-3-35 analysiert.

Das leichte, ergonomisch geformte FOCIS WiFi2 kommt sogar ganz ohne Kabel und Display aus. Es wird vollständig über ein han-delsübliches iOS- oder Android-Mobilgerät gesteuert. Mit einem weiteren Knopfdruck lassen sich Pass/Fail-Analysen für alle wichtigen Industriestandards (IEC, IPC, AT&T) durchführen. Für eine ausführliche Analyse wird parallel wird auf dem Display des Mobilgeräts eine detaillierte Ansicht der Aufnahme und der Werte angezeigt.

Das FOCIS Flex besitzt einen integrierten Monitor und Speicher, kann somit Standalone betrieben werden.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christina Manzke

+49 (0) 3301 522 99 98

c.manzke@lasercomponents.com

News »

FOCIS WiFi2 für die LWL-Steckerinspektion

Äußerlich erinnert das neue St...