Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
82140 Olching / Germany

Telefon: +49 (0)8142 / 28 64-0
Fax: +49 (0)8142 / 28 64-11

E-Mail: info@lasercomponents.com

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!

(Felder mit einem * sind Pflichtfelder)
Kontaktaufnahme:
Drucken
  • English
  • Deutsch
  • Français

Aktive und Passive Komponenten

Koppler, WDM, Dämpfungsglieder, Isolatoren und Zirkulatoren sind passive optische Komponenten. Neben Bauteilen werden auch aktive Komponenten wie optische Schalter angeboten.

VarDelay II - Laufzeitverzögerung in optischen Fasern einstellen
Für die Phasen-Modulation/-Verschiebung - für alle optische Fasern geeignet.

Faseroptische Verzögerungsstrecke

Zur Erzeugung von definierten optischen Laufzeitverzögerungen und zum Ausgleich von Laufzeitunterschieden in optischen Fasern werden optische Delay Line Module verwendet.

LWL Verzögerungsstrecken

In der Faser-Sensorik, der optischen Kohärenztomografie oder auch bei faseroptischen Interferometern muss die Signallaufzeit des optischen Signales in den unterschiedlichen optischen Pfaden oft angepasst oder verlängert werden. Hiefür gibt es verschiedene optische Komponenten und Module.

Eine Feineinstellung der Laufzeit erfolgt mit Phasenschiebern und Faser-Stretcher Modulen.

Die manuellen und optischen Delay-Lines erzeugen eine Laufzeitverlängerung bis 600 ps und mehr. Für sehr große Laufzeitverlängerungen stehen spezielle Faserspulen zur Verfügung. 

Optische Laufzeitverzögerung bis 100 ps, 250 ps oder 600 ps werden mit manuell einstellbaren Delay Lines der Serie VariDelay I erzeugt.

Die motorisierten Varianten der optischen Verzögerungstrecken VariDelay II ermöglichen Laufzeitverlängerungen bis 330 ps oder 560 ps (MDL-002) beziehungsweise 100 ps (MDL-003).

Zur Feinabstimmung von optischer Phase bzw. Laufzeit werden faseroptische Phasenschieber oder Faser-Stretcher verwendet.

Unterschiedliche Module erzeugen eine Phasenverschiebung bis 15 pi bzw. bis 75 pi. Der Fiber Stretcher erzeugt eine optische Verzögerungsstrecke bis max. 3 mm.

Die PMD-Artefakte FDE-002 mit fester differentieller Gruppenlaufzeitverzögerung stellen eine definierte PMD (Polarisations-Moden-Dispersion) 1. Ordnung bereit. Bekannt sind die Module auch als Fixed Differential Group Delay - DGD.

Die kompakten TDC, Time Delay Coil, sind präzisionsgewickelte Faserspulen, die in unterschiedlichen Längen von 10 m bis 4 km verfügbar sind. Sie liefern eine definierte Laufzeitverzögerung.

Die Faserspulen sind sowohl als OEM-Versionen erhältlich als auch in einem kompakten Gehäuse.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Hornsteiner

+49 (0) 8142 2864-82

a.hornsteiner@lasercomponents.com

Kabelkonfigurator

Suche Reset